DBörsenguru Prof. Max Otte bestätigt indirekt, die Wirtschaft geht bei uns im Rückwärtsgang.

Norbrt Nelte - 28.4.2018 - Ökonomie

Genau geht Otte von einer Verbraucherinflation in dem Youtubevideo „Max Otte: Crasht der Euro? Oder siegt die Vernunft?“ (Min. 32:40) von 4 bis 5% aus. Eine 2  bis 3prozentige höhere Inflation bedeutet aber auch ein 2-3prozent niedrigeres Wirtschaftswachstum. Warum?

Nehmen wir das Jahr 2017. Wir hatten offiziell eine Inflation von 1,6% und ein BIP-Wirtschaftswachstum von 2.2%. Dieses Wirtschaftswachstum errechnet sich mit dem BIP-Deflator, denn

wir müssen ja zwei Jahre - 2016 und 2017 - vergleichen mit unterschiedlichen Preisen. Dazu müssen wir erst die Preise angleichen.

Es sticht auch nicht das Argument, dass Max Otto nur die Verbraucher Preise sagte, da hier gerade die Energiepreise die Inflation anziehen und die machen auch einen großen Kostenfaktor in der Industrie aus. Wenn wir auf Wikipedia unter Kerninflation schauen, dann lesen wir dort: „Die Kerninflationsrate schließt die Preise für Lebensmittel und den Energiesektor aus der Berechnung aus, da diese in stärkerem Maße Schwankungen unterworfen sind, deren Ursachen nicht innerhalb der betrachteten Volkswirtschaft zu finden sind.“'


So ein Quatsch. Trotzdem machen dieser Kosten für alle im Portemonnaie oder der Kasse bemerkbar. Das führt wahrscheinlich zu der Falschrechnung, auch wenn der Wiki-Autor sicher nur die ausländischen Lebensmittel und Energiepreise meinte, denn etwa die Hälfte der Lebensmittelausgaben sind ja im Warenkorb bei Wiki enthalten, 10 3%. Aber Benzin und Öl für das Auto fehlt da. Bildung 0.9% Ojeh.

Diesen Fake hatte Schröder 2002 eingeführt.

2016 hatten wir ein BIP von 3,144,1 Billionen Euro und 2017 ein BIP 3,263,4 Euro zu jeweiligen Preisen. Zu offiziellen Vorjahrespreisen wäre das 2017 BIP dann 3.2634 Billionen Euro mal 98,4 (100-1,6) = 3,2112 B. Euro. Das wäre ein Anstieg von 2,112. Also aufgerundet wären das die offiziellen 2,2%.

Jetzt machen wir die gleiche Rechnung mit einer Preissteigerung von 4,5%.
Dann wäre das in 2017 eine Schrumpfung von -0,88%. Und 2016 eine von -1,46%-

Also eine höhere reale Inflation von 2,9% heißt 3,08% weniger Wirtschaftswachstum von 2,2% haben. Das bedeutet ganz klar, dass wir schon in der Schrumpfungsphase sind.

Ich verstehe überhaupt nicht, dass die anderen unabhängigen Marktbeobachter das nicht ansprechen. Das ist doch für die Arbeiter wichtig, so sinkt deren Reallohn noch mehr. Aber die Marktbeobachter haben nichts mit den Arbeitern zu tun und die revolutionären Linken nichts mit der Ökonomie.

Jetzt müssen wir noch die illegalen Waren wie Opium vom BIP abziehen, weil sie ja auch mit eingerechnet sind. Dann liegt Deutschland auch nahe bei der weltweiten Abwärtskurve, wie es das MIT Forschungsinstitut der Cambridge Universität vorausgesagt hatte.

Das würde auch eher zu den Meldungen passen, dass kaum mehr was investiert (Spiegel) lohnt sich nicht mehr, von wegen Facharbeitermangel. Lasst Euch nicht den Schwachsinn einreden, für den nächsten Krieg konditionieren. Das, was Sie in die Rationalisierung reinstecken müssen, lohnt sich nicht mehr bei so geringem Verkauf. Deutschland ist auf den 20. Platz geplumpst.

Das heißt aber auch, dass wir wieder weltweit den Fall haben, dass die Investitionen schneller fallen als die Löhne. Der Überschuss wird wie beim ersten. „Point of no Return“ 2008 wieder im Produktionsmittelsektor auftreten, und dieser ist dann auch nicht mehr auf den Konsumsektor zu übertragen. Was soll auch die Frau Meier mit der Fräsmaschine in der Küche. Aber als sie arbeitslos und ihr der Strom abgestellt wurde, den konnte selbstverständlich die Fräsmaschinenfabrik noch abnehmen. Deshalb fährt die Wirtschaft bald gegen die Wand.


Cie Wirtschaften der Welt werden wieder wie 2009 gegen die Wand fahren, Ende 2018 und Anfang 2019. So sah es 2009 aus. Damals hatte der Bund noch ehrliche Statistiken veröffentlicht. Nach diesen fünf Minusmonaten aber nur noch „Alles Lüge“

Äsops Fabel endet mit der Aufforderung an den Fünfkämpfer, der mit seinen Weitsprung in Rhodos prahlt, „Hier ist die Rose [Vernunft], hier springe.“ Aber unter uns, ich kann gar nicht springen, ich bin total MS gelähmt. Aber abstrakt im Kopf mache ich einen dreifachen Salto. Wir alle können dann vor Freude springen. Das Jammertal des Profits werden wir bald hinter uns haben.

Norbert Nelte
Home

 

Einfacher Besucherzähler