Fällt der Welthandel wegen des Terrors in den Keller oder gibt es Terror, weil der Welthandel gefallen ist?

Norbert Nelte - 27.11.2015 - Ökonomie

Die Weltwirtschaft ist in das tiefste Loch seit Bestehen des Baltic Dry Indexes gefallen, tiefer als zum Lehman-Crash. “Der Baltic Dry Index (BDIwird von der Baltic Exchange in London veröffentlicht und ist ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern (hauptsächlich Kohle, Eisenerz und Getreide) auf Standardrouten “ (Wiki) Er ist somit die früheste Kennziffer der Entwicklung des Welthandels.

Der Welthandel ist deshalb im laufenden Jahr 2015 bereits um 8,4 Prozent zurückgegangen, also nicht wie 2008 nur um 5%, sondern schon fast um das Doppelte. Und es kommt noch schlimmer. Der innovative US-Marktbeobachter Egon von Greyerz denkt deshalb auch :“2016 wird für die Welt zum Jahr des Horrors“ (Nachtwächter).

Horror. China hatte 2005 schon mehr in die USA geliefert, als dass die imperialistische USA nach China geliefert hatte. Nordamerika, Europa und die Schwellenländer haben aber eine Rezession, wodurch der chinesische Moto4r auch ins Stottern gekommen und der Welthandel jetzt total eingebrochen ist. Die Ausrüstungsindustrie geht weltweit gegen Null. Keine Investitionen mehr, da keinerlei Besserungen in Aussicht sind.

Und es wird nie mehr aufwärts gehen, never. Der Überschuss weltweit entsteht nun im Produktionsmittelsektor, den man nicht mehr in den anderen Konsummittelsektor übertragen kann. Ihr habt für die Tonne produziert. Nach dem Point of No Return 2009 haben sich einzelne Volkswirtschaften wie Deutschland, China und die Schwellenländer noch einmal empor gearbeitet. Jetzt gibt es keine Aussichten mehr auf Besserung und nachdem die Weltwirtschaft 2016 gegen die Wand gefahren sein wird, wird es in kein Land mehr aufwärts gehen.

Als ich meiner Krankenpflegerin, die mich morgens aus dem Bett holt und vor den Computer setzt, erzählte, dass der Baltic Dry Index in 3 Wochen um 70% unter dem Stand von 2008 eingebrochen ist, antworte sie mir spontan, „Na ja klar, bei so viel Terror.“ Ich erklärte ihr dann, dass der Baltic Dry Index den Handel der gesamten Welt wiedergibt. Der Terror aber ist erst einmal nur in Europa. Außerdem ist der Baltic Dry ja schon seit 2012 so niedrig wie 2008 und da gab es noch keinen Terror. Erst war der Index unten und später gab es Terror, wie bestellt oder haben die Alliierten das sogar mitorganisiert.

Sie brauchen den Terror, um von den schlechten Wirtschaftsdaten abzulenken. Frankreich hat schon den strengen erweiterten Ausnahmezustand mit Verlängerung durch. Es darf ohne richterliche Beschlüsse Webseiten sperren: „Frankreich darf nun soziale Netzwerke und Webseiten sperren“ (19.11.15) und Menschenrechte aussetzen: „Behörden haben freie Hand,  Zugriff auf die Bürger: Frankreich setzt Menschenrechts-Konvention aus
Frankreich führte auch am Morgen vor den Anschlägen eine Notfallübung durch, die exakt den Anschlägen am Abend glich.

Die Online Zeitung Telepolis/Heise berichtete darüber: „Wie bereits berichtet (Paris, der Terror und die Übungen), fand am Morgen der Anschläge in Paris eine Notfallübung statt, bei der ein Szenario trainiert wurde, das dem glich, was wenige Stunden später Realität wurde: Angriffe einer "bewaffneten Gruppe" an "mehreren Orten in Paris", inklusive einer hypothetischen "Massenerschießung", wie Dr. Mathieu Raux, ein leitender Pariser Notarzt erklärte. Laut Raux hatte so gut wie jeder Pariser Notarzt, der Freitagabend im Dienst war, auch an der Übung am selben Tag teilgenommen, was eine rasche und koordinierte Reaktion auf die Anschläge nochmals verbessert hätte.“

Sehr seltsam, telepolis schreibt weiter unten: "Bei vielen großen Terroranschlägen, die in den vergangenen 15 Jahren in westlichen Metropolen stattfanden (Paris 2015, Boston 2013, Norwegen 2011, London 2005, Madrid 2004, New York und Washington 2001), hatte unmittelbar davor Übungen für ähnlich Szenarien gegeben"
2001 ist auch der Baltic Dry Index schon erst ein Jahr lang gefallen, dann erst kam der Afghanistan Krieg. Genau auch wie der „market composite index“, der fiel schon ein Jahr vor dem Afghanistan Krieg. Genau so, wie erst der Baltic Dry Index fiel und dann der Terror kam fielen auch 2001 erst der amerikanische Marktindex und der Baltic Dry Index und danach fing der Afghanistan erst an, wie bestellt, denn durch die Rüstungsindustrie, denen die Staaten immer alle gewünschten Preise bezahlen, gingen beide Indizes wieder nach oben, bevor da dann der Einbruch 2008 kam. Habt ihr das vielleicht selbst gemacht?

Scheinbar haben alle westlichen Staaten den ISIS Terror organisiert oder mitorganisiert. Die ISIS ist lt. dem investigativem Historiker und Autor Webster Tarpley (16:10) eine Gründung des ehemaligen Oberbefehlshabers der US-Streitkräfte im Irak und CIA-Direktor General David Petraeus. Etwa 2006 war die ganze irakische Gesellschaft gegen die US-Armee und diese begann zu verlieren. Daraufhin hetzte Petraeus die Schiiten und Suniten gegeneinander auf. Der irakische Staatspräsident beteiligte die Suniten nicht an der Macht und tötete die reihenweise bei Protesten.

Die CIA bezahlten die sunitischen Exmilitär. Das war der Anfang der ISIS. Al Baghdadi war erst der Anführer der el Quaida im Irak und wurde dann Kalif der ISIS. Erdogan träumt von einem Großomanischen Reich mit Syrien und setzt als Befehlshaber der ISIS dem Ganzen noch als Ali Baba und die 40 Räuber noch die Krone auf.

Wollt ihr den Schlamassel mit dem folgenden Wirtschaftscrash wieder mit einem Krieg zu retten versuchen? Mit einem Terrorkrieg hatte ja Obama schon der ganzen Welt gedroht (DWN: USA sprechen Reise-Warnung für die ganze Welt aus 24.11.15 Jetzt wissen wir, was sie mit ihrer CIA-Geheimarmee vorhaben), ist das nicht nett: ISIS droht in Video 80 Ländern.

Aber es wird trotzdem nicht mehr aufwärts gehen. Da greifen dann die USA zum Weltkrieg. Obama hat ja schon mal Putin in der Ukraine gedroht und in Syrien, obwohl der russische Kampfjet nicht in der Türkei abgeschossen wurde, was die USA jetzt bescheinigen musste: Diese Karte beweist, dass Kampfjet nicht in der Türkei war. Aber die Amerikaner haben gleich nachgehakelt: USA verhängen Sanktionen gegen Russland wegen Unterstützung für Assad Die US-Amerikaner haben eben kein Interesse an der Bekämpfung des ISIS-Terrors.

So, wie die Irreführung bei der Ursache und Wirkung von Index und Terror bei meiner Krankenpflegerin funktioniert hatte, so wird er bei 95% aller Menschen funktionieren. Nachdem der Staat vielleicht im Frühjahr nicht mehr umhin können wird, schlechte Wirtschaftszahlen zu berichten, wird er sagen, „Ja, bei dem Terror“. Obama wird das auch in die ganze Welt hinaus plärren. Mit der umgedrehten Wahrheit auf der Zunge „Ja, bei dem Terror“ sausen wir dann in die Endzeit des Postkapitalismus.

Home

Typo3 Besucherzähler