MarktendeNews - Krieg

Wem gehört die Krim?

04.06.17 - Krieg

Immer wieder hört man den Vorwurf gegen Putin, dass er der Ukraine die Krim annektiert hätte und baut darauf seine Kriegshetze auf. Jemand, der so etwas Teuflisches getan hat, würde auch weitere Überfälle planen.


Jetzt hatte leider auch Willy Wimmer im Gespräch mit Ken Jebsen in Sewastopol; das ansonsten sehr objektiv über Russland lief, auch gesagt, dass 1954 der ukrainischgebürtige Diktator Chruschtschow der Ukraine die Krim und damit auch ganz Neurussland "geschenkt" hätte.

Ohne die Türkei könnte die NATO nie Russland besiegen

18.08.2016 - Krieg

Viele Informierte, besonders in Deutschland, geben der Menschheit zum Überleben kaum noch eine Chance. Rothschild, Rockefeller und der für die Drecksarbeit zuständige Blockwart Georges Soros gehen zielstrebig auf ihren „New-World-Order“-Plan der Weltregierung voran. Dafür ist ein Weltkrieg mit Russland und China notwendig, denn es kann ja nur einer der Chef sein, und das kann nur die USA sein, logisch, gell?

Also wird jetzt eine friedlich ausschauende Frau zur Präsidentin gekürt, die schon immer mal die Muskeln gegen China spielen lassen wollte. Der US-Gouverneur von der Ukraine lässt zündeln und schon hat man einen Kriegsgrund. Um 5.45, heißt es dann, wird zurück geschossen.

 

Die Zerstörer der alten Welt

31.3.16 - Krieg

Dass das Kapital selber seine eigene Welt zerstört, war ja schon indirekt seit Karl Marx und klarer seit Rosa Luxemburg bekannt. Sie schrieb 1913:

»Je gewalttätiger das Kapital vermittelst des Militarismus draußen in der Welt wie bei sich daheim mit der Existenz nichtkapitalistischer Schichten aufräumt und die Existenzbedingungen aller arbeitenden Schichten herabdrückt, um so mehr verwandelt sich die Tagesgeschichte der Kapitalakkumulation auf der Weltbühne in eine fortlaufende Kettepolitischer und sozialer Katastrophen und Konvulsionen.

Reingelegt, EU belegt: 60% der Einwanderer sind gar keine Flüchtlinge

29.01.2016 - Krieg

Nachdem die rassistische AfD in der Google Umfrage schon bei 65% steht und in Deutschland für die Einwanderer das Rechtssystem außer Kraft gesetzt wurde, gibt die EU nach dem Frontex-Bericht bekannt, dass von den Einwanderern mindestens 60% gar keine Asylsuchende sind. DWN:
EU gesteht: 60 Prozent der Einwanderer sind gar keine Flüchtlinge. Reingelegt!


Die neue Deagel-Liste, die ISIS, die Halbierung der Bevölkerung und die Drittelung des BIP

Der Zusammenbruch des Finanzsystems.

22.1.2016 - Krieg

Deagel ist ein professioneller Geheimdienst-Informationsdienstleister, der alle westlichen Geheheimdienste bedient. Seine Informationen bezieht der Dienstleister von offiziellen Daten, die er nur zusammenfasst und neu analysiert. Die Summe seiner neuen Liste stimmt in etwa überein mit der Prognose des MIT Forschungszentrums der Harvard Universität.

Neue Deagel-Liste (Professioneller Geheimdienst-Informationsdienstleister)

 

Die Kölner Sex-Übergriffe sind der 2. Meilenstein zu Rockefeller "bedeutsamer Krise"

9.1.2016 - Krieg

David Rockefeller sagte 1994 vor der UN: „Wir stehen kurz vor einer weltweiten Umformung. Alles, was wir benötigen, ist die richtige bedeutsame Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung bejahen." (sinngemäße Übersetzung). (aus Ex-Wikipedia 2010, inzwischen gelöscht)

Warum meinte Rockefeller, dass wie die Neue Weltordnung brauchen?

Gegen die Kriegstreiber, alle für Merkels und

HollandesAntikriegskurs!

 

08.02.2015 - Krieg

Jetzt heißt es, massiv die Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Bemühen zu unterstützen, mit Putin Friedensverhangen zu führen und das Ansinnen der USA zurückweisen, den Krieg zu verschärfen. Wir können diese Situation vergleichen mit dem Angriff von Kornilow 1917 auf den Chef der Übergangsregierung Kerenski, Partei der Sozialrevolutionäre.

 

 

 

 

MH 17, das fliegende Leichenschauhaus


12.09.2014 - Krieg

Es ist schon sehr makaber, was sich die Kriegstreiber für ihre Tricks unter falscher Flagge so alles ausdenken. Der 11.9., war schon der Höhepunkt, das beste Kunstwerk seit hunderten von Jahren, wie sich ein Kunstliebhaber zu dem Thriller ausdrückte.

 

Kurz vor dem Offenbarungseid wird der Geldadel den Neoliberalismus in den Vorhof zur Hölle verwandeln!

Wird das ihr letzter Marsch sein?

18.08.2014 - Krieg

Die Marktwirtschaft war schon in den 1990er beendet und in diesen Tagen endet auch der klägliche Versuch einer Verlängerung des barbarischen Kapitalismus mittels direkten  Diebstahls und Statistilügen. Die durchschnittliche Profitrate in der Produktion in den alten Industrieländern sank schon Mitte der 1990er unter den Finanzmarktzinssatz und die Konzerne wechselten zum Shareholder-Value-Kapitalismus

Somalia, Irak, Syrien … Ukraine?

13.03.2014 - Krieg

Die USA wollten die Einflusszone der Sowjetunion und dann Russlands zurückdrängen und diese Länder dann selber übernehmen, aber bei ihrem Feldzug hinterließen sie nur Trümmerlandschaften und Barbareien. Das ukrainische Abenteuer wird wahrscheinlich auch genau so im Orkus enden, wie alle kriminellen Abenteuer der USA seit dem Vietnamkrieg. Für jeden Krieg seit Somalia haben sie vorher den Zauberlehrling ausgebildet, den sie danach nicht mehr einfangen konnten und der danach mit den vereinigten Staaten zusammen die restliche Welt verwüstet, die verzweifelt noch gegen ihren Untergang kämpft.

 

 

Pulverfass Syrien


9.10.2012 - Krieg

Viele Autoren machen sich ernsthafte Gedanken über die Interessenlage in dem Chaos von Syrien, wie kann das einfache Volk dort wieder Frieden finden. Alle Großmächte aber wollen nur wegen der Macht brutal ihre Interessen durchsetzen, koste es, was es wolle.

Die syrische Gesellschaft selber wird schon zwischen unzähligen Interessenlagen zerrissen, den Sunniten und Schiiten, den Christen, Aleviten und religiösen Fanatikern, den Kurden, den Drusen, den Baath Militärs und den reichen Kaufleuten.

Da kommen noch die ausländischen Mächte dazu und jeder will sein Süppchen kochen, die Russen, die Amerikaner, die Israelis, die Iraner, die Saudis, die Franzosen, die Engländer als alte Kolonialmacht, die Deutschen, die Türken und, und, und. Letztlich könnte man den ganzen Knäuel von Interessenlagen gar nicht entflechten, auch bei noch so gutem Willen.

Als die Katholiken und Protestanten gegeneinander kämpften, also nur zwei Religionen und einige Staaten, als Großmacht nur Spanien, bedurfte es schon des Westfälischen Friedenskongresses seit 1637 in Münster und Osnabrück bis 1650 in Nürnberg.

Der „Ökonomische Dschihad“-Schwindel des Spiegels

05.09.20j11 - Krieg

10 Jahre nach dem 11.9. haben die USA sich in Afghanistan festgesetzt. Damit ist nun China von dort sowie Japan, Korea und Taiwan aus eingekreist und in die Zange genommen worden. Die Politiker des Weltkapitals konnten den Neokolonialismus inzwischen zum Normalfall werden lassen und die Bevölkerungen aller Länder sehen entsetzt, ohnmächtig und paralysiert auf die Mordlust ihrer Repräsentanten.
Nun kann man einen Schritt weiter gehen, denken die Kapitalvertreter und senden ihre Propagandisten an die Front.

USA: Die Horror-Zukunft kommt über die FEMA-Konzentrationslager
(Fotos)

1.10.2010 - Krieg

Am 12.1.2008 schrieben wir über die Gefängnis- Sklavenhaltergesellschaft (Absatz --- GEHEIMAKTE ---), die der Geldadel durchführen müsse, wollte er seine Privilegien behalten. Im Wesentlichen waren das

Monopoldiktatur
Von oben beschlossener Lohn
Gefängnisdiktatur
Tötung eines großen Teils der Menschheit

Wir sollen töten für den Wohlstand von Köhler und Konsorten!

Krieg für Rohstoffe? Nichts Neues, Herr Köhler. Wir haben das schon verstanden.

28.05.2010 - Krieg

Horst, der ewig gnädig grinsende Bundespräsident, hat uns über die Notwendigkeit des Krieges endlich richtig aufgeklärt, ohne nach solch dümmlichen vernebelnden Metaphern zu greifen wie „Brunnen bauen“ „Demokratie installieren“ oder gar „Terroristen jagen“ zu gebrauchen.

Der Klartext von Köhler (Zitat) "Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg."

Sofort raus aus Afghanistan! Schnappt Eure Sachen und ab!

09.05.2010 - Krieg

Die Linke Zeitung hat in unzähligen Artikeln schon immer die Forderung vertreten nach einem sofortigen Abzug aus Afghanistan. Es gibt keine Begründung für einen militärischen Überfall auf ein anders Land, wenn diese einen nicht selber überfallen hat. Ein Krieg ist sogar nach Artikel 115 des kapitalistischen Grundgesetzes nur für den Verteidigungsfall erlaubt, wenn das Bundesgebiet mit Waffengewalt angegriffen wird, deshalb heißt der Killerchef offiziell auch Verteidigungs- und nicht Killerminister.

Warum die Bundeswehrsoldaten sich unbedingt dort totschießen lassen müssen und andere killen, das konnte dem Wahlvolk noch kein Kriegsminister einfach und klar erläutern. Erst hieß es wegen der Terrorabwehr. Da aber bei jedem Terrorakt auch ein Doppelagent der westlichen Dienste als Zahlmeister, Planer oder Ausrüstungsbeschaffer auftauchte und die sogenannten Verschwörungstheorien immer mehr Zulauf erhielten, wechselte man auf Schulen für die Mädchen. Nun fragten aber immer mehr, warum überfallen wir denn da nicht die halbe Welt, z.B. Kenia, wegen Genitalverstümmelung bei Mädchen?

 

Seitdem gegen die Schweinegrippe geimpft wird,
steigen die Todesraten

30.04.2009 - Krieg

Seltsamer Zufall, oder ist das vielleicht Berechnung? Nach einer Impfaktion an dem Pflegepersonal in einem schwedischen Krankenhaus erkrankten viele Pflegerinnen (Rechts) und 4 starben bereis. Auch so in Deutschland.

Bis zur Impfaktion am 26.10. starb gerade mal eine an der Schweinegrippe, die sowieso schon kurz vor dem Alterstod stand. Es war geradezu ein Glück, wenn man die Schweinegrippe statt der normalen Grippe bekam, denn daran sterben jedes Jahr nur 8.000 Menschen. Es liegt auf der Hand, dass das Sterben an der Schweinegrippe von der Impfung verursacht wird. Warum bekommt die Bundeswehr und die Regierung eine spezielle Impfung? Warum lässt Obama seine Kinder nicht impfen? Er weiß, dass in dem Teufelszeug Quecksilber und Adjuvanzien, sogenannte Wirkverstärker sind. Warum sind in dem deutschen Impfstoff gefährliche hochtoxische Wirkverstärker wie Sqalen.

Von den Bailouts zum Kriegskeynesianismus, Pulverfass Horn von Afrika!

20.01.2009 - Krieg

Von China bis zu den USA haben die Regierungen den Banken schon weit über 3 Billionen an Bailouts (Freikäufe vom Schuldturm) nachgeschmissen. Viele Analysten vergleichen diese Krise schon mit der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre und manche sehen diese schon „sicher noch größer als in den 30er Jahren." Die 30er-Jahre-Weltwirtschaftskrise war auch verursacht durch eine Überschuldungskrise, die ebenfalls eine Überproduktionskrise auslöste, als man die Schuldenkrise eindämmen musste. Nun gab es auch überall Konjunkturprogramme. In den USA sind die heute ebenfalls durchgeführten staatlichen Eingriffe von 1930 unter Präsident Hoover und später unter Roosevelt unter dem Namen „New Deal“ bekannt.

Die Berner Zeitung schreibt dazu: „Das letzte große Ankurbelungsprogramm im Sinne von Keynes war der New Deal in der 30er-Jahren. Der Durchbruch zum Erfolg erfolgte aber erst mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Er hat die Staaten veranlasst, ohne Rücksicht auf Schulden in Waffen und in die Armee zu investieren. Diese Option haben wir nicht mehr, einen Dritten Weltkrieg würde die Menschheit wahrscheinlich nicht überleben“

Die Seidenstraßenstrategie und das chinesische U-Boot

22.01.2008 - Krieg

Mit Seidenstraßenstrategie wird das amerikanische Gesetz bezeichnet, der den Anspruch der Vereinigten Staaten nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion auf die zentralasiatischen Staaten festlegt. Ich zitiere jetzt dieses Gesetz, also das ist nicht die Ausgeburt eines „Katastrophisten“, wie manche Linke unsere Fraktion bezeichnen, sondern die des US-amerikanischen Gesetzgebers:

 

Die Volksmujaheddin sind Terroristen, „aber jetzt sind sie unsere Terroristen“

12.01.2008 - Krieg
 
So, wie in Afghanistan die Nordarmee und im  Irak die Kurden,  so  bilden  die Volksmujaheddin  (MEK, Mujaheddin-e  Khalq) die Hilfstruppen bei  dem von Bush geplanten US-Angriff auf  den Iran. Ursprünglich  sollten  die Royalisten um den Schah-Sohn Reza Pahlevi diese Rolle übernehmen, aber  von  dieser Truppe ist scheinbar nicht mehr viel übrig geblieben und die junge  Generation  hat  mit  der Monarchie auch nichts mehr zu tun, was eine Internetumfrage für einReferendum zu Tage förderte, bei dem nur 30.000 von 2 Millionen Internetnutzer im Iran zusammen kamen. (1)

Spiegel: Atombombe? Tut überhaupt nicht weh



13.12.2007 - Krieg

Am 19. November 2007 hat doch tatsächlich das Magazin ‚Der Spiegel’ in seiner Nummer 47/07 unter dem Titel „Legenden vom bösen Atom“ uns eine Story aufgetischt, in der er uns überzeugen will, dass wir uns an die Atombombe gewöhnen könnten.

 

Der schleichende atomare Holocaust
Die von der UNO verbotene Uranmunition der USA, warum diese Massenvernichtungswaffe, auch gegen die eigenem Leute?

17.10.2007 - Krieg

Wir fragen uns, warum die Staaten Russland, China, Südkorea, Japan, aber vorneweg die USA, Großbritannien und Israel immer noch die fürchterliche abgereicherte Uranmunition benutzen, obwohl sowohl bei der Bevölkerung ihrer „Feinde“ als auch bei den eigenen Soldaten, ihren Kindern und Kindeskindern die schweren genetischen Schäden  mit Missbildungen feststehen.

Somalia: Stellvertreterkrieg zwischen USA und China

26.02.2007 - Krieg

„Im September 1991 hatte in London eine internationale Konferenz über die Öl- und Gasvorkommen unter anderem in Somalia stattgefunden. Somalia, so das Urteil der dort vortragenden Experten, befinde sich innerhalb des "Ölfensters", und deshalb »sei die Wahrscheinlichkeit von Erdgas- und Erdölvorkommen sehr hoch«.“ (1)

Noch unter dem Diktator Siad Barre hatten die Ölkonzerne Conoco, Amoco, Chevron für zwei drittel des Landes Bohrrechte von Somalia erworben, weil große Erdölvorkommen vermutet wurden und schon große Investitionen in Millionenhöhe getätigt hatten. Die Aktivitäten der Ölkonzerne wurden aber nach seinem Sturz 1991 jäh unterbrochen.

Rohstoffkriege und Sozialdemontage III
Der Papst, das Öl und die Todeszuckungen des Kapitalismus

27.11.2006 - Krieg

Warum hat gerade jetzt, wo 2/3 der Bevölkerung der alten Welt glaubt, dass die Moslems mit den islamistischen Attentätern sympathisieren und selber auch gewalttätiger sind, Papst Benedikt das Zitat über die Gewalttätigkeit der Moslems von Kaiser Manuel II. von 1391 hervorgekramt?  „Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten“, (1) sagt der Kaiser nach dem 4. Kreuzzug der Christen.

Ganz abgesehen davon, dass nach dem Geschichtsprofessor für moderne Geschichte des Mittleren Ostens und Südostasiens an der Historischen Abteilung der Universität von Michigan/USA Juan Cole des Kaisers Behauptung einfach falsch war (2), muss man doch fragen, warum Papst Benedikt nicht einfach ein Beispiel aus der christlichen Welt gebracht hat, z. B. das der Bekehrung der Inkas mit dem Schwert oder aktuell die Killer der christlichen Lord's Resistance Army (LRA) [Gottes Widerstandsarmee] in Uganda, der Colonia Dignidad oder den US-Fundis.

Rohstoffkriege und Sozialdemontage II. Die Alternative

16.10.2006 - Krieg

Im ersten Teil haben wir die Realität des Niedergangs des marktwirtschaftlichen Systems analysiert. Während von 2000 bis 2005 die Gewinne um 33% gestiegen sind, ging die Kaufkraft der Lohnabhängigen um 2,9% zurück. (1) Keineswegs sind aber die Gewinne aus der Produktion gestiegen, sondern nur aus den Finanzanlagen der Konzerne. Diese betragen schon 95% der Gewinne, während die aus der Produktion nur noch 5% betragen. Man könnte dann fragen, warum produzieren die Konzerne überhaupt noch und gründen nicht gleich eine Spekulationsbank? Nur, zum Spekulieren braucht es Objekte. Die Aasgeier der Private Equity-Branche brauchen Aas.

Die Profitrate in Deutschland im verarbeitenden Gewerbe ist schon 1993 auf 3% gefallen

1982 stand die Profitrate schon unter dem Finanzmarktzinssatz bei 5%. Die FDP wechselte ohne den Wähler zu fragen zur CDU, und Kohl senkt durch schärfere Angriffe auf die Arbeiterklasse und Kürzung der Arbeitsplätze „zwischen 1982 und 1990 das durchschnittli­che jährliche Wachstum der Lohnstückkosten im deutschen Herstellungssek­tor um mehr als die Hälfte, d.h. bis auf 2,1 Prozent, von 4,8 Prozent, die es noch zwischen 1973 und 1979 betragen hatte.“ (3)

Israel, das Öl und der 3. Weltkrieg
vom Zeitlupentempo zur Rumsfeld’schen Tandem-Taktik?

27.10.2006 - Krieg

Zitat der israelischen staatstreuen Zeitung Ha’aretz von 1951:

„Die feudalen Regime des Nahen Ostens mussten den nationalistischen Bewegungen solche Zugeständnisse machen,  ...  dass sie  immer weniger willens  sind,

Stell Dir mal vor, sie machen Krieg, und niemand merkt es  (Wegen Ballspiele) – Afghanistan, Kongo, Iran…
Rohstoffkriege und Sozialdemontage I
Begleiter des ausgehenden marktwirtschaftlichen Zeitalters!
 
19.06.06 - Krieg

Nach der Todrüstung und dem Zusammenbruch der bürokratischen Einparteiendiktaturen des Warschauer Paktes hatte man den Systemveränderern der 68er Bewegung endgültig und für immer klarmachen können, dass es immer ein Oben und Unten geben wird und auch geben muss. Der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama stellte 1992 in seinem Buch „The End of History and the Last Man“ klar, dass der Mensch mit dem marktwirtschaftlichen Kapitalismus das Ende jeder Entwicklung erreicht hat. Hegelianisch gesprochen, verkörpert er die „Absolute  Idee“, die „Vereinigung von Gott und Natur“. Basta.

Hinfort setzte sich die grässliche Fratze des Kapitalismus wie Mehltau auf die traumatisierten Gehirne und verwandelte sich dort in einen gütigen Engel.

Home

Besucherzähler